ensa Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit

Im Kurs «ensa Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit» erfahren Sie, wie Sie bei Angehörigen, Freunden oder Arbeitskollegen und - kolleginnen bei psychischen Problemen erste Hilfe leisten können.
Als Kursteilnehmende lernen Sie, rechtzeitig Probleme zu erkennen, auf Menschen zuzugehen und Hilfe anzubieten. Im wissenschaftlich fundieren ensa Erste Hilfe Kurs wird neben Basiswissen mentaler Störungen auch anschaulich und praxisnah konkrete Erste-Hilfe-Massnahmen bei Problemen und Krisen erlernt und geübt. Dies kann z.B. bei Depressionen sein, Angststörungen, Psychosen, Suchterkrankungen, etc.

Daten

31.10./07./14./21.11.2022

Zeiten

17.30 - 21.00 Uhr

Dauer

4 Abende à 3 1/2 Stunden

Kosten

CHF 380.00, inkl. Lehrmittel, Prüfung, Zertifikat, Ausweis

Kostenbeteiligung Krankenkasse
Verfügen Sie über eine entsprechende Zusatzversicherung bei der Swica oder Helsana? Im Rahmen der Gesundheitsförderung beteiligen sich diese Krankenkassen an den Kurskosten. Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse.

Ziele
  • Sie erwerben Basis wissen zu den Themen:
    Depression, Angststörung, Psychosen, Suchterkrankung, Suizid, etc.
  • Sie lernen die fünf Schritten, wie Ersthelfende hilfreich und wertschätzend reagieren können
  • Nach Kursabschluss legen Sie die online die Prüfung zum Ersthelfer ab
  • Praxisnah das Gelernte anzuwenden
Zielgruppe

interessierte Laienpersonen (ab 18 Jahren), Pflegehelfer/-in SRK

Hinweis

Mitbringen: Schreibmaterial

Zertifikat

Zertifikat «Ersthelfer/Ersthelferin»

Die Prüfung wird nach Kursende online zu Hause abgelegt. Das Zertifikat stellt Pro Mente Sana aus.


Kursleitung

Renata Basig-Jehli, ensa Instuktorin, Pflegefachfrau, Erwachsenenbildnerin