Engagiert unterwegs

Freiwillige Rotkreuz-Fahrdienst

Rotkreuz-Fahrer begleitet Fahrgast in Therapie
Als Freiwillige oder Freiwilliger im Rotkreuz Fahrdienst fahren Sie ältere oder kranke Menschen, die nicht mehr mobil sind, zu medizinischen Terminen und wieder zurück.

Freiwillige im Rotkreuz-Fahrdienst schenken Menschen Zeit, Mobilität und ein Stück Unabhängigkeit.

Das sind Ihre Aufgaben

Sie fahren mit Ihrem Auto ältere oder kranke Menschen, die nicht mehr mobil sind, zu medizinischen Terminen und wieder zurück. Auf Wunsch holen Sie Ihre Fahrgäste an der Haustüre ab, helfen ihnen beim Ein- und Aussteigen und begleiten Sie zum Empfang.

Das bringen Sie mit

Sie fahren gerne Auto, verfügen über ein eigenes Fahrzeug und haben viel Zeit. Sie sind kontaktfreudig, aufgeschlossen und kommunikativ. Im Umgang mit Fahrgästen sind Sie geduldig, hilfsbereit und verschwiegen.

Sie werden von uns sorgfältig eingeführt und sind bei Ihren Einsätzen als Freiwillige/-er versichert, Spesen und allfällige Kosten werden gemäss Tarif-Reglement vergütet.

Das bietet das Rote Kreuz Graubünden

Mit der Freiwilligentätigkeit bei uns werden Sie Teil der weltweiten Rotkreuz-Bewegung. Sie haben in jedem Fall eine Ansprechperson für Ihre Fragen und Anliegen. Wir organisieren jährlich einen Anlass für unsere Rotkreuz-Freiwilligen und ermöglichen einen Erfahrungsaustausch. Sie haben auch Gelegenheit, an Weiterbildungen oder an unseren Gesundheitskursen teilzunehmen. In Bezug auf Versicherung und Spesen richten wir uns nach den Standards von Benevol Schweiz.

Sind Sie interessiert?

Dann melden Sie sich bei Karin Dosch oder Corina Rageth. Sie geben Ihnen gerne weitere Auskünfte.