Anerkennungspreis für die Freiwilligen des Rotkreuz-Notrufsystems

Denise Ryffel und Sandro Stebler nehmen den Preis entgegen
Der Verein IG offenes Davos hat am 2. Dezember den Prix Benevol Graubünden gewonnen. Weitere fünf Vereinigungen, darunter das Rote Kreuz Graubünden, erhielten einen Anerkennungspreis.

Mit dem Prix Benevol werden freiwillige, ehrenamtliche Leistungen im Kanton gewürdigt. Am 2. Dezember wurde der Preis zum dritten Mal von Benevol Graubünden, der Fach- und Vermittlungsstelle für Freiwilligenarbeit in Kooperation mit der HTW verliehen.

Das eingereichte Projekt des Roten Kreuzes Graubünden gewinnt einen Anerkennungspreis. Bei den Rotkreuz-Notrufsystemen sind freiwillige Techniker im Einsatz. Sie installieren bei Kundinnen und Kunden das bewährte Rotkreuz-Notrufsystem, erklären und testen die Handhabung und rücken bei technischen Problemen aus. Dank dem Notrufsystem können behinderte oder ältere Menschen sicher in ihren eigenen vier Wänden wohnen.